Skype Account löschen: Die unerfindliche Komplexität eines einfachen Vorgangs

Photo by delete
Photo by delete

Update (11.11.2016): In der Zwischenzeit scheint es eine einfache Möglichkeit zu geben, seinen Skype-Account zu löschen.

Nach den Datenschutz- bzw. Abhörskandalen u.a bei Skype erschien es mir eine gute Idee zu sein, diesem Dienst den Rücken zu kehren und meinen Skype Account zu löschen. Zunächst berichtete heise.de darüber, dass https-Links, die in Skype-Chats verschickt werden, wenig später unerwarteten Besuch aus Redmond bekommen. Dann zeichnete sich im Zusammenhang mit den PRISM Enthüllungen ab, dass die NSA und andere Behörden direkten Zugang auf die Kommunikationsdaten von Skype-Nutzer haben.

Skype, the Internet-based calling service, began its own secret program, Project Chess, to explore the legal and technical issues in making Skype calls readily available to intelligence agencies and law enforcement officials, according to people briefed on the program who asked not to be named to avoid trouble with the intelligence agencies.1

Alternativen gibt es genug, z.B. die Open Source Software Jitsi. Also flugs die Android App und die Skype Programme auf meinem Rechner deinstalliert und auf der Skype-Seite eingeloggt, um dort die komplette Löschung meines Profils vorzunehmen. Nach kurzer erfolgloser Suche und Konsultation der FAQ stellt sich heraus: Den Button  “Account löschen” gibt es nicht.

Wenn Sie möchten, dass wir Ihren Skype-Namen aus dem Skype-Verzeichnis entfernen, müssen Sie sich dafür an unseren Skype-Kundendienst wenden.2

Nach einigem geklicke durch Support-Formulare lande ich schliesslich im Skype-Support-Chat :

Kursive Namen sind geändert, Hervorhebungen von mir, aufgrund meiner Browser-Einstellungen bin ich beim englischsprachigen Support gelandet
[…]
08:13:03 Paul A.

Hello! Welcome to Skype Live Support!
My name is Paul. How can I help you?
08:13:30 icke
I want to delete my account completely
08:13:48 Paul A.
I understand that you would like to delete your Skype account. I would be more than happy to give you assistance regarding your concern.
08:13:50 Paul A.
Before we proceed, could you please tell me your first name and confirm if your username is icke so that I can check the correct account?
08:14:24 icke
My first name is Hauke and my username is icke
08:14:38 Paul A.
Thank you. Kindly provide the following details in order for me to verify your account:
1 . How did you pay? Previous payment method (CC, Paypal, Skrill, Other, Never paid).
2. Please provide 2 numbers you have recently called/contacted from Skype.
3. What was the total cost of a recent order?
4. What is the email address you provided at registration?

 

Hier wird ernsthaft verlangt, fünf Fragen (inklusive der nach dem Vornamen) zu beantworten um eine Account-Löschung durchzuführen. Zum Vergleich: Um ein vergessenes Passwort zurückzusetzen, reicht es eine Email-Adresse einzugeben und einen Link in der anschliessend erhaltenene EMail zu klicken. Zum Zeitpunkt dieses Chats war mir noch nicht klar, dass ich all die abgefragten Informationen einfach aus meinem Skype-Profil auslesen kann (dazu später mehr). Also weiter:

08:15:36 icke
1. I payed sometimes, but that was years ago. So no idea.
08:16:58 Paul A.
How about other answers?
08:17:01 icke
2. I can’t look up people anymore because I already deleted the application. My last calls were to Barack Obama I guess
08:17:24 icke
3.) I did not pay anything for years
08:17:40 icke
4.) My email is icke@haukepauke.de
08:18:13 Paul A.
Thank you. Please provide following information:
1. If CC- any 2 from first 6 & any 2 from last 4 digits of card used for payment
2. Please provide your full billing address.
3. When did that order occur (dd/mm/yy)?
4. Give us the names of 5 buddies in your contacts list (Skype names)

 

Äh? Wie bitte? Vier weitere Fragen?

08:19:15 icke
Is this a joke? I want to delete my account. And I don’t want to spent the whole day with it.
08:19:51 Paul A.
I understand but in order for me to grant your request, you would need to verify it first.
08:20:18 Paul A.
Kindly answer the questions so that I could assist you in deleting your account.
08:20:32 icke
If you would put a simple delete account button in the account settings section on your website then this wouldn’t be neccessary
08:21:16 Paul A.
I would take that as your feedback but as for this moment, you would need to answer the questions to verify your account.
08:22:27 icke
As I said, I payed years ago and I do not have skype installed anymore, so I can’t give you details about the CC-Card I used at that time and where I was living. Also I don’t know when that was.
08:23:03 icke
And although I know the real names of my buddies I do not have their skype names in memory
08:24:19 Paul A.
I see. You could provide answer about your billing address and the first and last names of your buddies will do.
08:24:53 icke
Ok, First and last names of my buddies:
08:24:58 icke
Barack Obama
08:25:05 icke
Wladimir Putin
08:25:09 icke
Magret Thatcher
08:25:25 icke
Helmut Kohl
08:25:44 Paul A.
Thank you. How about your full billing address?
08:25:47 icke
Toni Blair
08:26:27 icke
I was using the free service. Except for one time which is years ago. I have no idea which billing address I provided then
08:26:55 Paul A.
I see.
08:27:20 Paul A
I’m sorry. Unfortunately, not all of the answers match the data stored in our systems. Based on this, I cannot carry out the request for safety reasons. Please check your records and contact us again with the correct answers. Our customer’s security is our main priority so I hope you understand we need to treat this with caution.
08:27:53 Paul A.
Is there anything else I can help you with today?

 

Wir haben es hier also mit einer bürokratischen Herausforderung zu tun. Account einfach so löschen ist laut Support Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen nicht möglich. In einer EMail an den Support frage ich anschliessend nach den Gründen für dieses umständliche Verfahren. Die Antwort:

We would like to inform you that in order to protect our user’s security we do not include an account deletion option for the user in case that someone has taken over an account and just proceeds with cancelling the Skype account immediately.

und

Currently, users are only allowed to delete the profile information of their Skype account but they are unable to cancel a Skype account completely on their end. This is in tune with treating the user’s security so that they can protect their Skype account from getting cancelled.

Zusammengefasst soll diese Verfahren den User also davor bewahren, dass jemand anderes  seinen Skype Account kapert und ihn anschliessend komplett löscht. Neben der Tatsache, dass ich es wesentlich unangenehmer fände, wenn mein Account gekapert und dann statt gelöscht zu werden, dazu genutzt wird meine Skype Buddies zu terrorisieren, stellt sich die Frage: Würde mich diese umständliche Verfahren zur Account-Löschung denn vor dem oben beschriebenen Fall bewahren? Und die Antwort lautet: Nein!

Die Verifizierung eines Nutzers wird bei vielen Webseiten auf denen User Accounts verwendet werden über die Email-Adresse des Nutzers vorgenommen. Verliert man z.B. sein Passwort kann man sich über die Nutzung des “Passwort vergessen”-Funktion eine Email an seine Email-Adresse zusenden lassen. So soll sichergestellt werden, dass der User, der die Änderungen des Passworts erfragt dazu berechtigt ist. So funktioniert das im übrigen auch bei Skype:

Geben Sie die E-Mail-Adresse an, die Sie zur Anmeldung bei Skype verwendet haben. Wir werden Ihnen dann an diese Adresse einen Code senden.3

Warum dieses System nicht auch zur Verifizierung des Users bei der Account-Löschung verwendet wird, ist rätselhaft, sofern man Skype glaubt, dass es nur um die Sicherheit der User ginge.

Wie ich nach kurzem Stöbern in meinem Userprofil und der zu diesem Zweck neuinstallierten Skype Anwendung herausfinde, können alle von Skype gestellten Fragen, bis auf die Frage nach den Details zur Kreditkartennummer, durch die Konsultation der Profilinformationen auf der Skype-Website und im Skype Programm selbst beantwortet werden. Da man den Support-Chat nur starten kann, wenn man eingeloggt ist, hat man Zugriff auf diese Informationen. Zudem scheint es einen Pool an unterschiedlichen Sicherheitsabfragen zu geben. Bei meinem anschliessenden erfolgreichen Löschungs-Chat musste ich z.B. keine Angaben zu Kreditkartendaten machen.

Das System ist also keineswegs sicherer als wenn die Löschung durch einen Klick auf einen “Account löschen” Button (mit anschliessendem Versand einer Bestätigungsmail an die Adresse des Skype Users).

Erklärungsversuche

Die Antwort auf die Frage warum es keine “Account-Löschen”-Funktion in der Skype Anwendung oder auf der Website gibt, ist meines Erachtens klar:

Skype User sollen davon abgehalten werden, ihre Accounts wirklich zu löschen.

Das es Skype nicht möchte, dass man seinen Account löscht ist meines Erachtens offensichtlich. In der FAQ zur Account-Löschung wird man ernsthaft dazu angeleitet, wie man die Felder seines Profils leert bzw. mit unsinningen Daten befüllt.

4. Entfernen Sie alle Profildetails, die Sie eingegeben haben. Sie können Ihre Angaben in den Feldern durch willkürliche Zeichen wie “qwertz” oder “xxx” ersetzen, da leere Felder nicht gespeichert werden können.4

Das ist skuril und eigentlich total peinlich. Das ist wirklich die offizielle Antwort auf die Frage “Wie lösche ich meinen Skype-Account?”! Diese Peinlichkeit in Kauf zu nehmen ist für mich klares Indiz dafür, dass man möglichst viele User von der wirklichen Account Löschung abhalten möchte, unabhängig davon ob sie anschliessend den Dienst noch nutzen.

Warum Skype das verhindern möchte ist letztendlich Spekulation. Unbestreitbar sind hohe Userzahlen gut fürs Marketing z.B. gegenüber Investoren.

[..] first, keeping every account that has ever been created allows them to go around spouting their idiotic claim of having “320 million user accounts”, when in fact the real number of active users is somewhere around 10% of that;5

Warum man beim Support-Chat zur Löschung nach Informationen gefragt wird, auf die man über den Login sowieso Zugriff hat kann ich mir nur so erklären:

Die Skype-Policy, die die Abfrage dieser Daten verlangt gilt vermutlich gleichzeitig für Telefon-, Chat- und Emailanfragen und es werden deshalb Dinge abgefragt, die man nur mit Login wissen kann. Ich vermute die Chat-Support-Option ist vergleichsweise neu. Die Policy vergleichsweise alt.

Nach längerem Nachgrübeln fällt mir doch noch ein Fall ein, bei dem ein “Account löschen”-Button mit anschliessender Bestätigungsmail unsicherer wäre als das von Skype verwendete Verfahren:

Mal angenommen ein Angreifer kommt an die IDs und Passwörter von einer Million Skype Kunden. Er könnte nun ein Skript schreiben, dass sich auf der Skype-Website mit den Zugangsdaten jedes dieser Skype-User einloggt. Nach dem Einloggen würde das Skript die Emailadresse auf eine Adresse ändern, auf die der Angreifer Zugriff hat. Die Bestätigungsmail, die in einem solchen Fall versandt wird, würde beim Angreifer automatisch bestätigt. Anschliessend würde er das Skript den “Account löschen”-Button auf der Skype-Website aktivieren und die neue Bestätigungsmail ebenfalls bestätigen. Die Löschung der eine Million Accounts wäre damit automatisierbar in recht kurzer Zeit möglich.

Dieses Angriffsszenario wird durch das derzeitige Verfahren zur Account-Löschung tatsächlich verhindert. Allerdings ist dieses Szenario sehr unwahrscheinlich und wäre in Anbetracht von einer Million erbeutete Skype-Zugänge ein Witz. Skype könnte froh sein, dass die kompromittierten Zugänge gelöscht werden, statt das anderer Quatsch damit angestellt wird. Mir ist auch nicht bekannt, dass es einen derartigen Angriff bei anderen Webseiten oder Diensten schon mal gegeben hat.

Und die Moral von der Geschicht’

Am Ende hab ich meinen Account dann doch noch gelöscht bekommen. Hab dem Support-Menschen bei Skype brav die Antworten auf seine Fragen aus meinen Profilinformationen abgelesen. Hätte jeder Unbefugte auch gekonnt. Nun ja.

Amtsschimmel und Behördenwahnsinn gibt es auch bei Unternehmen, die jung, innovativ und insgesamt total fresh sein wollen. Sind sie meistens nämlich nicht.

Es gibt aus Unternehmenssicht nicht die Notwendigkeit diese unsinnige Prozedur zu verändern. Es ist von Vorteil es dem Nutzer zu erschweren, seine Daten zu löschen. Auf der Website accountkiller.com gibt es eine umfangreiche Blacklist von Webseiten bei denen zum Teil eine Account-Löschung überhaupt nicht vorgesehen ist. Craiglist, Pinterest, Zalando, Playstation sind da die bekannteren Beispiele. Die Accountkiller-Seite kann ich generell empfehlen, wenn man einen Account löschen will und sich unklar ist, wie man das am Besten anstellt.

User solcher Dienste sollten sich von diesen künstlichen Hürden nicht abschrecken lassen und ihr Ziel, in diesem Fall die komplette Löschung eines Skype Accounts durchsetzen. Im besten Fall führt Skype den “Account löschen”-Button doch noch ein, weil das Support-Center mit nichts anderem mehr beschäftigt ist. Zu wünschen wäre es.

Bin ich eigentlich bescheuert, dass ich einen Aufsatz über diesen Quatsch schreibe?! Ähmm, vielleicht. Zitiere ich mal etwas pathetisch Kalle Lasn:

Es sind all diese kleinen Kapitulationen, die wir uns Tag für Tag gestatten, die Brocken, die wir schlucken, ohne mit der Wimper zu zucken, die uns in diesen bemitleidenswerten unterwürfigen Zustand gebracht haben. Jedes Mal, wenn wir nachgeben, verlieren wir ein Stück unsere Freiheit und ein Stück unserer Würde.6

Und mit eigenen Worten: So einen Quatsch muss ich mir echt nicht bieten lassen. Und ich fühl mich schon besser…


  1. http://www.nytimes.com/2013/06/20/technology/silicon-valley-and-spy-agency-bound-by-strengthening-web.html?_r=1& 

  2. https://support.skype.com/de/faq/FA142/kann-ich-mein-skype-konto-loschen?frompage=search&fromSearchFirstPage=false&q=delete%20account 

  3. https://login.skype.com/account/password-reset-request?return_url=https%3A%2F%2Fsecure.skype.com%2Faccount%2Fintl%2Fde%2Flogin 

  4. https://support.skype.com/de/faq/FA142/kann-ich-mein-skype-konto-loschen?frompage=search&fromSearchFirstPage=false&q=delete%20account 

  5. http://web.archive.org/web/20080813072329/http://community.zdnet.co.uk/blog/0,1000000567,10008821o-2000498448b,00.htm 

  6. 2005, Kalle Lasn, Culture Jamming, deutsche Ausgabe 

1 comment
  1. Hallo,
    ich moechte den skype account auch loeschen.
    Da ich mitten in der Registrierung stecken blieb,
    habe ich das Programm nie benutzt.
    Der Anmeldeprozess war so verwirrend, dass ich
    meine Handynummer angab und ein Konto mit Guthaben
    anlegen lies.
    Ich befuerchte jetzt massive Probleme beim Loeschen
    des Accounts. Vor allem aber eine unkontrollierte
    Abkassiererei beim Handy .
    Gibt es dazu neuere Informationen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *